• WILLKOMMENSANGEBOT
  • BIS ZU 30% BONUS PILLEN
  • FÜR ALLE BESTELLUNGEN
Kundendienst Kundendienst
Arbeitsstunden 09:00 - 17:00
Deutschland:
Deutschland Gebührenfrei:

Vorzeitiger Samenerguss Übungen zum Kontrollieren lernen und die Ursachen

„Zu früh kommen“ – der Alptraum jedes Mannes und auch jeder Frau. Ist das Problem besonders ausgeprägt, kommt der Mann schon nach wenigen Sekunden, unmittelbar nach dem Eindringen, zum Orgasmus. Ist er bereit für Runde 2, ist die Erregung der Partnerin dahin und es kommt zu beidseitiger Frustration. Doch Männer können lernen, ihre Ejakulation effektiv zu kontrollieren und erst dann zum Höhepunkt zu kommen, wenn sie auch wirklich wollen.

Vorzeitiger Samenerguss und Ursachen dafür 

Vor langer Zeit ging man noch davon aus, dass der Ejaculatio praecox – so die medizinisch präzise Bezeichnung für den überstürzten Samenerguss – rein psychische Gründe habe. Inzwischen weiß man, dass auch neurobiologische Ursachen vorliegen können. Man unterscheidet die primäre von der sekundären Form. Bei einem primären vorzeitigen Samenerguss bestand das Problem schon immer. Die Kontrolle über den Zeitpunkt des Orgasmus ist dann auch meist bei der Selbstbefriedigung mangelhaft.



Vermutet werden komplexe genetische Ursachen, ganz geklärt sind die genauen Zusammenhänge jedoch nicht. Bei der häufiger vorkommenden Form, dem sekundären vorzeitigen Samenerguss, tritt erst später auf. Vorher bestand das Problem also nicht. Die Ursache liegt hier in einer anderen Grundfunktion. 

Verwandter Artikel: Priligy Generika online kaufen – Erfahrung zur Wirkungsdauer

Dies können psychische Probleme, eine Entzündung der Prostata, eine Schilddrüsenstörung oder die erektile Dysfunktion sein. Häufig sind Männer auch nach der Zirkumzision hypersensibel. Dies legt sich oft jedoch mit der Zeit und zunehmender Verhornung der freiliegenden Eichel von alleine.

Ejakulation hinauszögern durch Übungen lernen

Hier hat sich insbesondere die Start-Stopp-Technik bewährt. Hierbei masturbiert der Mann zunächst mehrfach alleine, etwa 15 Minuten lang. Er tut dies immer bis kurz vor dem Orgasmus und lernt dadurch, wie sich der Punkt anfühlt, ab dem der Orgasmus nicht mehr aufhaltbar ist. Kurz bevor dieser erreicht ist, wird die Masturbation unterbrochen. Fühlt der Mann sich nach einer Weile einigermaßen sicher, übt er diese Technik auch beim Geschlechtsverkehr.

Ejakulation kontrollieren durch Beckenbodentraining

Ein trainierter Beckenbodenmuskel sorgt nicht nur für ein intensiveres Empfinden beim Orgasmus, sondern gibt Männern auch die Kontrolle über den Zeitpunkt des Kommens zurück. Das Beckenbodentraining erfolgt über mehrere Wochen bis Monate und dient der Stärkung des sog. PC-Muskels. Wird er bewusst wahrgenommen und gelernt zu kontrollieren, kann auch der vorzeitige Samenerguss gestoppt werden.

Vorzeitiger Samenerguss: Behandlung mit Sprays und Kondomen

Da das Problem des vorzeitgen Kommens so weit verbreitet ist, gibt es in nahezu jeder Apotheke und Drogerie rezeptfrei spezielle Sprays und Kondome, die den Penis leicht betäuben und dadurch die Reizbarkeit mäßigen. Übliche Wirkstoffe sind Prilocsin, Benzocain und Lidocain. Häufig werden schnell wirkende Wirkstoffe mit langanhalteren Stoffen kombiniert.

Verwandter Artikel: Machen Sie Erfahrungen mit Super Kamagra hier bestellen und kaufen

Der Nachteil der Sprays ist, dass sie vor der Penetration theoretisch gründlich abgewaschen werden müssten, was das Liebesspiel stark beeinträchtigt. Dringt der Mann mit Resten des Sprays auf dem Penis in seine Partnerin ein, entfaltet der Wirkstoff auch auf ihren Schleimhäuten seine betäubende Wirkung und reduziert ihr Vergnügen.

Praktischer sind daher Kondome. Sie sind nur an der Innenseite mit dem Wirkstoff beschichtet, sodass sie nicht in Berührung mit der Vagina der Frau kommen.

Vorzeitiger Samenerguss, was tun wenn es doch mal wieder zu schnell ging?

Kaum einer will es zugeben geschweigedenn darüber sprechen. Und das, obwohl bis zu 20 % der Männer unter 60 Jahren betroffen sind und der vorzeitige Samenerguss damit die zweithäufigste sexuelle Funktionsstörung ist. Daher gilt es zunächst, über den eigenen Schatten zu springen und mit der Partnerin zu reden, wie auch sie trotzdem ihre Erfüllung erreichen kann. Schließlich gibt es hierfür auch Sexualpraktiken abseits der reinen Penetration. Vielen Männern nimmt es schon sehr viel Leistungsdruck und Versagensangst, wenn sie wissen, dass sie Ihre Partnerin auch trotz vorzeitigem Samenerguss noch befriedigen konnten.